Locken Frisuren Trends 2016

Frisurentrends 2017 – Kurzhaarfrisuren & Locken Trends

Die beliebtesten Frisurentrends für Frauen

Endlich ist es wieder soweit! Friseur-Profis und Designer veröffentlichen weltweit ihre Frisuren Trends für das Jahr 2017. Für alle, die Lust auf eine neue Frisur haben, oder aber auf der Suche nach neuer Inspiration sind, hier sind die Trend Frisuren 2017:

In kaum einem Jahr wie diesem sind sich die Designer so einig, wenn es um die Trendfarbe der Saison geht. In diesem Jahr heißt die klare Antwort ‚Blond‘. Ob Asch-, Platin- oder Goldblond ist egal, Hauptsache blond. Wer andere Haarfarben lieber mag, darf auch zu kühlen Braun- und Rottönen greifen, auch die sah man auf den internationalen Laufstegen.

Auf Brand neue Frisuren Trends müssen wir in diesem Jahr aber leider verzichten, da Friseure und Designer sich ganz auf die Neuinterpretation alter Klassiker konzentriert haben. Zu den Top aktuellen Haarschnitten zählen kurze Ponys, lockere Pferdeschwänze und der immer modische Long-Bob, der sich bereits letztes Jahr reger Beliebtheit erfreute. Außerdem wird es auch diesen Sommer wieder feminin und verspielt: Glitzernde Haarbroschen und seidene Haarbänder geben jedem Look eine ganz persönliche Note.

Kurzhaarfrisuren Trends 2017

Kurzhaarfrisuren Trends
Kurzhaarfrisuren Trends | Bild: bigstock.at, Rido81

Kurzhaarfrisuren werden der Trend des Sommers 2017. Dass kurze Haarschnitte dabei auf keinen Fall langweilig sind, bewiesen die Models, die bei der Fashion Shows für Frühling/Sommer mit vielfältigen Stylings über die Laufstege schwebten. Wer den radikalen Schritt heute noch nicht gewagt hat, sollte nicht länger zögern und sich trauen: Mit einem Shag, Pixie-Cut oder mit rasierter Kurzhaarfrisur wird dieses Jahr jede Dame zum Trensdetter.

Der Shag

Der Shag ist die ideale Möglichkeit, sich an kurze Haare zu gewöhnen. Die perfekte Länge für den fransigen Schnitt beginnt ab überkinnlangem Haar. Meist wird jedoch der Ponny und das Deckhaar sehr kurz geschnitten, was ein Rauswachsen des Schnittes langwierig und frustrierend macht.

Der Shag funktioniert jedoch auch bei lockigen Haaren und existiert in vielen verschiedenen Varianten, einige davon weniger stufig als andere. Der Shag kann auch bei schulterlangem Haar geschnitten werden und wirkt so besonders verspielt.

Die rasierte Kurzhaarfrisur

Die mutigen Damen gehen dieses Jahr aufs Ganze und rasieren sich die Haare so, dass nur noch circa ein Zentimeter übrig ist. Ein rasierter Kurzhaarschnitt lenkt dabei den Blick auf die Augen und lässt sie so wundervoll strahlen. Allerdings gilt hier zu bedenken, dass die Haare schon sehr kurz werden und dieser Haarschnitt auch nicht jedem steht. Wer unzufrieden mit seiner Gesichtsform ist, sollte besser die Finger von diesem Schnitt lassen.

Der Pixie-Cut

Der Pixie-Cut erfreut sich bereits seit einigen Jahren an reger Beliebtheit und ist auch dieses Jahr nicht aus unseren Stadtbildern wegzudenken. Dieser Haarschnitt ist strukturiert, wird sehr kurz und in vielen unterschiedlichen Längen geschnitten.

Der Bob

Der Bob gilt als Einstieg in die Welt der Kurzhaarfrisuren. Der Bob ist dabei mindestens kinn-, manchmal sogar Schulterlang und kann auf verschiedene Arten geschnitten werden: asymmetrisch, rund oder akkurat. Dabei steht der Bob nicht nur fülligem Haar, sondern ist auch für Frauen mit feinem Haar geeignet. Zu einem Bob trägt sich dieses Jahr am besten ein kurzer, grader Pony.

Langhaarfrisuren Trends 2017

Wie die Langhaarfrisur dieses Jahr besonders trendy wirkt? Glatt! Nach Saisons voller Locken machen extra sleeke Haare jetzt wieder von sich Reden. Auch immer noch angesagt: leichte, natürliche Wellen-Looks sind wieder angesagt. Dabei ist es eigentlich egal, ob lockig, glatt oder wellig. Langhaarfrisuren sind weiblich, verführerisch, sinnlich und vor allem super wandelbar.

Lang, aber nicht langweilig! Wer seine Frisur noch weiter aufpeppen will, kann sich zum Beispel kleine Zöpfchen in das Haar flechten oder die gesamte Haarpracht mit Knoten und Haarschmuck nach oben stecken.

Pony oder kein Pony?

Wer auch dieses Jahr wieder vor der Qual der Wahl steht, Pony oder kein Pony, der muss wissen, dass Pony dieses Jahr absolut in sind. Egal ob als schräger oder fransiger Pony, egal ob kurz oder lang: Pony ist in. Wer keinen Pony möchte, braucht aber keine Angst zu haben. Auch dieses Jahr ist Pony kein muss und jede Frisur sieht ohne ähnlich gut aus, wie mit. Im Einzelfall hilft der Friseur des Vertrauens gerne bei der Entscheidung weiter.

Locken Trends

Auch dieses Jahr sind Beachwaves wieder total angesagt und gern gesehen. Dabei ist jedoch drauf zu achten, dass die Wellen nicht zu unordentlich und strohig aussieht, da der ganze Effekt sonst schnell verloren geht. Außerdem sollten die Locken nicht zu groß werden, da Beachwaves möglichst wie frisch vom Strand aussehen sollen. Normale Locken sind natürlich ebenfalls gern gesehen und sollten im Idealfall bei offenen Haaren getragen werden, damit die Rundungen auch schön zur Geltung kommen. Für die perfekte Frisur mit Locken sollte jede Frau einen Profi-Lockenstab zuhause haben.

Hochsteckfrisuren Trends

Wer Hochstechfrisuren mag, wird dieses Jahr lieben. Bei Steckfrisuren ist der Phantasie absolut keine Grenze gesetzt, egal ob Zopf, Dutt, Pferdeschwanz oder kreative Eigenkreation. Lediglich Luftig leicht und nicht zu streng sollte es sein. Dabei sind Hochsteckfrisuren glamourös, weiblich und nicht ganz einfach – also quasi die Diven unter den Frisuren. Davon abgesehen, dass sie immer toll aussehen, können hochgesteckte Frisuren auch unglaublich elegant und kraftvoll wirken. Kein Wunder also, dass wir Frauen unsere Haare bei ganz wichtigen Terminen auch gerne einmal in eine Hochsteckfrisur verwandeln.

Weitere Informationen zu den Frisurentrends:

Locken Trends | Bild: bigstock.at, EdwardDe